Was ist die 116 000?

Was ist die 116 000?

Die Telefonnummer 116 000 ist die Notfall-Hotline für den Fall, dass ein Kind verschwindet. Sie ist in 32 Ländern Europas verfügbar und hat zum Ziel, Kindern und Betroffenen, die jemanden vermissen, umgehend Unterstützung zu bieten.

In der Schweiz

Im Jahr 2017 hat das BAKOM (Bundesamt für Kommunikation) der Stiftung Missing Children Switzerland die Verantwortung für die 116 000 Hotline in der gesamten Schweiz übertragen. Wir nehmen über diese Hotline das ganze Jahr über, 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche Anrufe in vier Sprachen entgegen.

AUSREISSERINNEN UND AUSREISSER
Meistens besteht unsere Arbeit darin, Jugendliche zu begleiten und deren Familien während ihrer Abwesenheit zu unterstützen. Wir bieten den Jugendlichen und Eltern auch unsere Hilfe bei der Heimkehr an.

KINDESENTZIEHUNG
Wir leisten emotionale Unterstützung und Hilfe beim Vorgehen in Fällen, bei denen Kinder Opfer von elterlicher Entführung sind. Dafür arbeiten wir mit dem Internationalen Sozialdienst Schweiz (SSI) in Genf zusammen, der unser spezialisierter Partner auf diesem Gebiet ist.

KINDESENTFÜHRUNG DURCH DRITTE
Bei dieser Art von Entführung ist der Zeitfaktor absolut entscheidend. Wir bieten Eltern/Elternteilen in dieser Situation emotionale Unterstützung. Damit wir die Polizei bestmöglich bei der Suche unterstützen können, aktivieren wir unser nationales und internationales Netzwerk, um die Sichtbarkeit der Vermisstenanzeige zu erhöhen.

In Europa

Das Netzwerk der 116 000 Hotline ist in 32 Ländern Europas vertreten. Es wird von der Dachorganisation Missing Children Europe koordiniert und hat das Ziel, europaweit Menschen zu unterstützen, die jemanden vermissen.

Die Aktivitäten von Missing Children Europe zielen darauf ab, die Qualität der Angebote der 116 000 Hotlines in Europa zu unterstützen und laufend zu verbessern.

Die Einhaltung der Qualitätsstandards von Missing Children Europe garantiert Kindern und deren Familien in ganz Europa dieselbe Qualität des Betreuungsangebotes, wenn sie mit Schwierigkeiten konfrontiert sind.

Missing Children Europe sammelt auch die Daten, die von den nationalen Organisationen der 116 000 Hotlines erhoben werden, um Statistiken zu erstellen und Studien über das Phänomen der vermissten Minderjährigen in Europa zu veröffentlichen.

Besuchen Sie die Webseite von Missing Children Europe

Einsätze der 116 000 Hotline in der Schweiz

365

vom Team für vermisste Kinder bearbeitete Akten

33

ungelöste Vermisstenfälle seit 2012

8'760

Stunden Unterstützung und Begleitung über die 116 000